Ausstellungen

20.01.2018 - Ausstellung "Sizilien und die Unterwasserarchäologie" in Bonn

Sizilien - das antike Zentrum des Mittelmeeres, wo sich, wie sonst nirgends in dieser Dichte, über Jahrtausende die Kulturen Europas, Asiens und Afrikas begegneten. Was Unterwasserfunde dazu an spannenden Geschichten zu erzählen haben, präsentiert die bis zum 11. März 2018 laufende Ausstellung "Im Meer versunken- Sizilien und die Unterwasserarchäologie" im LVR-Landesmuseum in Bonn. Neben mehr als 150 Objekten, die aus phönizischen, punischen, römischen und ägyptischen Wracks rund um Sizilien geborgen wurden, lassen multimediale Rekonstruktionen und Videofilme von den archäologischen Unterwasserarbeiten die Besucher in die antike Welt eintauchen.

Dank seetüchtiger Schiffe verlor das Mittelmeer ab dem 2. Jahrtausend v. Chr. seinen Schrecken und entwickelte sich zu einem boomenden Verkehrsraum. Der Handel mit Rohstoffen, Nahrungsmitteln und Luxusgütern florierte. Nicht alle Schiffe erreichten jedoch ihr Ziel. Immer wieder tobten Unwetter auf dem Mittelmeer und die vollbeladenen Schiffe versanken in den Fluten. Die vielen Funde von Waffen und insbesondere schwergewichtigen, bronzenen Rammspornen zeigen zudem, dass nicht nur friedfertiger Handel über das Mittelmeer betrieben wurde, sondern es vor allem auch um Macht und Geld ging.

Der antike Handel fand aber nicht nur auf den Meeren statt. So widmet sich der letzte Raum der Ausstellung der römischen Schifffahrt auf den großen europäischen Strömen mit dem Rhein als Zentrum diese Transportnetzes. Die Flüsse hatten wichtige logistische Bedeutung zum schnellen Transport von Waren und Soldaten und dienten gleichzeitig dem kulturellen Transfer bis an die Peripherie des Imperium Romanum.

Der Besuch der Ausstellung war durch die DEGUWA organisiert worden. Frau Dr. Klages, Wissenschaftliche Referentin und Kuratorin der Ausstellung, stellte die Exponate in einer exklusiven Sonderführung vor. Für alle Teilnehmer bestand die Möglichkeit, im Rahmen von NAS 3 drei Punkte wahlweise für das Modul Archaeological Science oder Managing Archaeology zu erlangen.

Adresse:   LVR-LandesMuseum
 
    Rheinisches Landesmuseum für Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte
 
    Colmantstraße 14-16
 
    53115 Bonn  
    Webseite des Landesmuseums  

Zum Nachlesen und vieles mehr:

  • LVR-Landesmuseum (2017): Im Meer versunken - Sizilien und die Untwerwasserarchäologie. Bonn: 86 S.

Erhältlich für 3,- Euro im Shop des Museums sowie als pdf im Internet.


Zur Übersicht Fortbildungen.


Grafik mit Link zur Startseite

Grafik mit Link zur Kontaktseite